Der beste Preis gewinnt

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, steht schnell vor der schwierigen Frage, zu welchem Preis die Wohnung oder das Haus angeboten werden soll. Das Bieterverfahren ist eine moderne Strategie, bei der die Preisbildung den Kaufinteressenten obliegt. In einer Wettbewerbssituation mit anderen Bietern geben diese ein Gebot ab. Makler wie Stefan Sagraloff aus Nürnberg initiieren und begleiten diesen Prozess und erteilen in der Regel dem Höchstbietenden den Zuschlag.

“Wir setzen zunehmend auf das Bieterverfahren, denn das kann sich für die Eigentümer richtig lohnen. Die Chancen stehen nämlich gut, schneller zu verkaufen und einen höheren Preis als mit einem herkömmlichen Verkauf zu erzielen”, erklärt Stefan Sagraloff, der Inhaber von Immopartner. “Hierbei bilden sich die Preise über den Markt, der von den Geboten der Interessenten bestimmt wird.” Das Bieterverfahren ähnelt somit einer Versteigerung oder Auktion. Allerdings gibt es in diesem Fall einen größeren Spielraum, so dass der Verkäufer sich nicht zwingend für den Meistbietenden als Käufer entscheiden muss und die Gebote nur bedingt bindend sind.

Ursprünglich wurde das Bieterverfahren für schwerverkäufliche Objekte eingesetzt. “Besonders lohnenswert ist dieses Verfahren aber auch für nachfragstarke Gebiete – sogenannte Verkäufermärkte. Die hohe Anzahl an Interessenten bei einem Sammelbesichtigungstermin lässt das Objekt attraktiver erscheinen und dies beschleunigt den gesamten Verkaufsprozess. Außerdem entfallen langwierige Preisverhandlungen. Ist die Frist abgelaufen, dann steht auch nach kurzer Zeit der neue Käufer fest”, so Stefan Sagraloff. Er fügt hinzu: “Ist beispielsweise an einem Haus etwas richtig toll und außergewöhnlich, so treibt das häufig ebenfalls den Preis weit nach oben. Auch bei sanierungsbedürftigen Immobilien in guter Lage lohnt sich aus unserer Erfahrung diese moderne Verkaufsstrategie.”

Immopartner legt bei einem Bieterverfahren speziellen Wert auf die Vermarktung der Immobilie und nutzt dabei Kanäle wie Social Media, die Homepage, alle einschlägigen Portale oder die große Kundenkartei. Das Exposé wird besonders ausführlich gestaltet und präsentiert das Objekt werbewirksam. Immopartner möchte somit möglichst viele Kaufinteressenten ansprechen und zur Gebotsabgabe animieren. In den Online- und Print-Anzeigen wird auch auf das Bieterverfahren hingewiesen sowie ein fester Besichtigungstermin angegeben. Beim Bieterverfahren wird oftmals keine fixe Preisangabe gemacht. Immopartner setzt allerdings auf einen Mindestpreis, der nahe dem Marktpreis liegt.

Von einem Bieterverfahren profitieren in der Regel alle Beteiligten. Die für viele Menschen unangenehmen Preisverhandlungen entfallen, der Verkaufsprozess läuft schneller ab und der Preis ist in jedem Fall marktgerecht.

Weitere Informationen wie zu Immobilie verkaufen Nürnberg, Nürnberg Immobilien und mehr gibt es auf https://www.immopartner.de.

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Stefan Sagraloff
Färberstr. 5

90402 Nürnberg
Deutschland

E-Mail: info@immopartner.de
Homepage: https://www.immopartner.de
Telefon: 0911 / 47 77 60 13

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Posted in Allgemein | Tagged , , , | Leave a comment

Hinterlasse eine Antwort