Project Tempo von BroadSoft soll die Zukunft der Arbeit verändern

Project Tempo von BroadSoft soll die Zukunft der Arbeit verändern Project Tempo ist eine von mehreren Neuheiten die anlässlich der BroadSoft Connections 2015 vorgestellt und demonstriert werden. Die jährlich stattfindende Nutzerkonferenz von BroadSoft gehört zu den größten Veranstaltungen der Branche und findet vom 25. bis zum 28. Oktober 2015 in Phoenix, Arizona, statt. BroadSoft hat weiterhin bekanntgegeben, dass inzwischen mehr als 12 Millionen Cloud-basierte Unified-Communications-Anschlüsse des Unternehmens weltweit installiert wurden. Gleichzeitig hat BroadSoft die neue Version von BroadCloud vorgestellt, die ab November 2015 alle Features von UC-One für die Nutzer des BroadSoft Managed-Service bereitstellt.

Der erste Schritt für das Rollout von Project Tempo ist die Freigabe einer Beta-Version von UC-One Hub im ersten Quartal 2016. UC-One Hub ist ein Cloud-Service, der Echtzeit-Kommunikation mit Cloud-Anwendungen integriert und kontextuelle Intelligenz bietet und die Effizienz der Arbeit von Anwendern verbessert. Die Beta-Version wird zunächst mit dem BroadSoft UC-One Communicator und Google Chrome arbeiten und Standardanwendungen wie Gmail, Google Calendar, Google Drive sowie Concur, Redbooth und Twitter unterstützen.

Derzeit – so BroadSoft – leidet die Arbeitsproduktivität in Unternehmen darunter, dass unterschiedliche Werkzeuge und Anwendungen, die von Teams und Mitarbeitern zur Kommunikation genutzt werden, lediglich Nischenlösungen darstellen und von Arbeitsprozessen isoliert sind. Dies führt zu bruchstückhafter Kommunikation, ineffektiven Meetings und fragmentierter Arbeit mit schwacher Produktivität und Entscheidungsfindung.

Project Tempo ist die Vision von BroadSoft für die nächste Generation der kontextsensitiven Unified-Communications, die auf der Entwicklung von Produkten und Technologien verschiedener neuer Kernkomponenten beruht.

Der UC-One Hub ist ein neue Nutzerzentrale, die fragmentierte Kommunikation und Information auf dem Desktop und unterwegs zentralisiert. Dabei basiert UC-One Hub auf der umfassenden Cloud-Lösung UC-One für die breiteste Palette an Echtzeit-Kommunikationsservices. Die Integration von Applikationen ermöglicht es Nutzern, Informationen mit individuellen und standardisierten Cloud-Anwendungen und Social-Media direkt aus UC-One heraus auszutauschen.

Die kontextsensitive Intelligenz zeigt und integriert situationsabhängige Informationen wie Konversationen, soziale Profile, Projekte, Dateien, Verfügbarkeiten und mehr. Enterprise-Messaging ermöglicht Anwendern die Einrichtung spezieller Projekträume zum Austausch von Dokumenten, zur Verwaltung von Aufgaben oder zur Koordination von Aktivitäten. Vereinheitlichte Directory-Services ermöglichen es Service-Providern, fortgeschrittene BroadSoft-Funktionen an Communities außerhalb der Netzwerkgrenzen bereitzustellen. Weitere Bausteine sind etwa Open-Source-Software, SDKs, APIs und Software-Bibliotheken für Third-Party-Anwendungen.

“Die Tatsache, dass BroadSoft 26 der 30 größten weltweiten Service-Provider unterstützt, demonstriert unseren Markterfolg”, erklärt Michael Tessler, CEO von BroadSoft. “Wir glauben, dass Project Tempo eine innovative Initiative ist, die unsere Position als UCaaS-Marktführer weiter ausbaut, neue Einkunftsquellen für Service-Provider schafft und die Anforderungen an Kommunikation und Zusammenarbeit der Mehrheit der Arbeitskräfte erfüllt.”

Service-Provider haben die Wahl, BroadSoft UC-One und Project Tempo über die BroadWorks-Plattform oder als vollständig gehosteten Service von der Cloud-Infrastruktur BroadCloud aus zu liefern.

BroadSoft
Franziska Huschka
Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln
Deutschland

E-Mail: fhuschka@broadsoft.com
Homepage: http//:www.broadsoft.com
Telefon: 0221 999985619

Pressekontakt
New Technology Communication
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119

12167 Berlin
Deutschland

E-Mail: uscholz@uscholz.com
Homepage: http://www.uscholz.com
Telefon: 01723988114