aiScaler nutzt Spirent Blitz.io für Vergleichstests von Application Delivery Controllern

ADCs sind Reverse-Proxies die Internet-Traffic beschleunigen während sie als Load-Balancer fungieren und Funktionen wie Caching, DoS-Protection, SSL-Offload, Health-Monitoring und Mobile-Content-Delivery bereitstellen.Der ADC-markt hat sich in Richtung auf die Cloud entwickelt. Die virtuellen Geräte laufen auf Services wie etwa Amazon EC und Windows Azure und entfernen sich damit von konventionellen Hardware-basierten Appliances. aiScaler bietet einen virtuellen All-in-One ADC an.

„Bei der Auswahl eines Load-Testing-Tools war ein Cloud-basiertes Werkzeug unsere einzige Option“, erklärt Milo Muller, Director Cloud Operations bei aiScaler. „Unser Produkt wird in der Cloud gehostet und benötigte eine Tool, das in der Lage ist, den ADC von mehreren weltweit Servern zu attackieren und damit eine praxisnahe Simulation sicherzustellen, was mit einer lokalen Maschine nicht machbar ist. aiScaler hat verschiedene Cloud-basierte Lösungen getestet, aber sich am Ende für Blitz.io entschieden, um die Vergleichstests mit F5 Big IP und Citrix NetScaler durchzuführen. Blitz.io verfügt über ein web-basiertes GUI, das einfach zu bedienen ist, ermöglicht wiederholbare Tests und erstellt einfach zu verstehende Grafiken für jedes Testergebnis. Die Technologie macht die Tests objektiver und das Reporting macht die Ergebnisse perfekt für die Durchführung des Vergleichstest.“

Mit der Erfahrung von Spirent im Markt für Messen und Test entwickelt, läuft der Vergleichstest unter Blitz.io, um reale Bedingungen mittels der Generierung von Testtraffic von mehreren Servern weltweit zu simulieren. Unter der Belastung mit einer steigenden Anzahl von Usern misst Blitz.io die Antwortzeiten und die Server-Stabilität für jede Lösung bis zum Fehler. Die Tests wurden analog zu einer Denial-of-Service (DoS) Attacke entwickelt. Blitz.io zeichnet die Zahl der Treffer, die jeder ADC akzeptieren kann unter Stress auf.

„Blitz.io schafft herausfordernde Bedingungen für die ADCs und ermöglicht den Herstellern so, Fehler- und Time-out-Raten zu erkennen und die Performance insgesamt zu überprüfen“, erläutert Brian Buege General Manager bei Spirent. „Die Lösung ist zudem einfach zu bedienen und erstellt aussagekräftige Grafiken, die für Vergleiche notwendig sind. “

Blitz.io zeichnet sich durch Einfachheit und Flexibilität aus und ermöglicht es Entwicklern, bis zu 200.000 gleichzeitige Anwender einer App in Sekunden zu simulieren. Nutzer können zudem ihre Tests individualisieren, indem sie verschiedene Regionen weltweit als Traffi-Quelle auswählen.

Der komplette Report findet sich unter http://aiscaler.com/application-delivery-controllers-on-the-cloud.

Spirent Communications
Michael Vollert
Hanauer Str. 30

80992 München
Deutschland

E-Mail: Michael.Vollert@spirent.com
Homepage: http://spirent.com
Telefon: +49 (0) 89 15927510

Pressekontakt
Zonicgroup
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119

12167 Berlin
Deutschland

E-Mail: uscholz@Zonicgroup.com
Homepage: http://www.Zonicgroup.com
Telefon: 01723988114