Nützliche Tipps für Kontaktlinsen im Winter

(Mynewsdesk) Gutes Sehen im Winterurlaub

Leipzig. In einem Großteil Deutschlands haben die Winterferien begonnen. Viele Familien nutzen die Zeit um zum Wintersport zu fahren. Doch gerade bei trockener Luft und im Schnee gibt es für Kontaktlinsenträger einiges zu beachten.

Gutes Sehen ist beim Wintersport essenziell um Unfälle zu vermeiden. Nicht immer passt die Alltagsbrille unter die Ski-Brille oder einen Helm. In diesem Fall sollte aber nicht auf die Sehhilfe verzichtet werden. Kontaktlinsen eignen sich bestens als Ersatz. Sie bieten außerdem den Vorteil, dass sie nicht auf Ohren und Nase drücken. Auch das bekannte Beschlagen von Brillengläsern fällt bei Kontaktlinsen weg.

Im Gebirge und in Regionen, in denen viel Schnee liegt, spüren Wintersportler die trockene Luft schnell am Auge. Dies stellt hohe Ansprüche an das Linsenmaterial, denn der Träger erwartet neben ausgezeichneter, uneingeschränkter Sicht natürlich auch den gewohnt hohen Tragekomfort seiner Kontaktlinsen.

Aus diesem Grund empfehlen sich für die kalte Jahreszeit 1-Tages-Kontaktlinsen (für Gelegenheitsträger) aus Silikon-Hydrogel wie z.B. die Dailies Total1 oder formstabile Jahreslinsen (für Dauerträger). Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel entziehen dem Auge sehr wenig Feuchtigkeit und sorgen für eine optimale Sauerstoffversorgung desselben.

Viele Kontaktlinsen verfügen zwar über einen integrierten UV-Filter, dieser schützt das Auge aber nicht ausreichend vor der UV-Belastung besonders in hohen Lagen. Daher sollte zusätzlich eine gute Sonnenbrille getragen werden.

Bei der Annahme, dass Kontaktlinsen bei Minusgraden am Auge festfrieren können, handelt es sich um einen populären Irrtum. Sollte das Pflegemittel oder die Kontaktlinsen im Behälter einmal einfrieren, genügt es, sie einfach bei Zimmertemperatur wieder auftauen zu lassen.

Auch trockene Heizungsluft ist einer der Faktoren, die das Linsentragen unangenehm werden lassen können. Hier hilft ein Luftbefeuchter, regelmäßiges Lüften oder spezielle Nachbenetzungstropfen, die man bei Bedarf mehrmals täglich anwenden kann.

Bei einer Erkältung sollte jedoch unbedingt auf die unsichtbare Sehhilfe verzichtet werden, da die Gefahr hoch ist, das Auge in dieser Zeit mit Keimen zu infizieren. Nach der Genesung ist es daher am besten ein frisches Paar Linsen einzusetzen.

Weitere Infos zum Thema finden Sie auf unserem Blog „Lensstyle“.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Lensspirit .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/uvxjbb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/nuetzliche-tipps-fuer-kontaktlinsen-im-winter-13687


Claudia Birkigt
Eutritzscher Str.a 24

04105 Leipzig

E-Mail: presse@lensspirit.de
Homepage: http://shortpr.com/uvxjbb
Telefon: 0341/46370132

Pressekontakt

Claudia Birkigt
Eutritzscher Str.a 24

04105 Leipzig

E-Mail: presse@lensspirit.de
Homepage: http://
Telefon: 0341/46370132